Harter Kern



 Im Jahr 2001 trafen sich mehrere ehemalige Musiker auf Initiative vom damaligen Ehrendirigenten Albert Wilhelm zu einem Stammtisch. 

Etwas später reifte dann der Entschluss, an alte Zeiten anknüpfend, diesen Treffen eine Musikprobe voran zu stellen.

So ergab sich, dass 2003 dem damaligen Ehrenmitglied Günther Berger, welcher leider erkrankt und an den Rollstuhl gebunden war, zu seinem Geburtstag ein Ständchen zu spielen.

In den Folgejahren festigte sich dann die musikalische Seite, so dass der Harte Kern immer mehr Auftritte mitgestaltete.

Vorzugsweise wird seither bei Veranstaltungen des Musikvereins ein musikalischer Beitrag geleistet. Aber auch Auftritte beim TSV-Laienturnier, im Freibad Bettenhausen, bei Gottesdiensten und verschiedene  andere Gelegenheiten werden gerne wahr genommen.

Da sehr viel Wert auf Kameradschaft gelegt wird, ist die Beteiligung nicht nur zur Probe sehr hoch, sondern auch bei der anschließenden Einkehr.

Heute umfasst der Harte Kern 16 Musiker, allesamt Ehrenmitglieder des Musikvereins, im Alter von 51 – 79 Jahren. Der Altersdurchschnitt liegt bei rüstigen 69 Jahren.

Chef der Kapelle ist der ehemalige, langjährige zweite Vorsitzende Ludwig Söll.

Für die musikalische Leitung ist der ehemalige Dirigent Fritz Kopp verantwortlich. 


Besetzung 2017